Schnapsbrennerei Colombier

Den ersten Birnenschnaps Frankreichs produzierte Joannès Colombier in Villette de Vienne. Er genoss den privilegierten Status eines Obstbrenners, wodurch er Williams-Birnen aus seinem eigenen Obstgarten zu Schnaps brennen konnte. Vor der malerischen Kulisse von hundertjährigen Bäumen führen Sie die Besitzer der Schnapsbrennerei vom Baumgarten zum Destillierapparat und weihen Sie in alle Geheimnisse der Schnapsherstellung ein. Natürlich darf ein solcher Ausflug nicht ohne eine kleine Verkostung zu Ende gehen. Genießern dürfte es hier nicht schwer fallen, passende Köstlichkeiten und Andenken zu finden

Von der Frucht zum Schnaps


Nach Joannès COLOMBIER setzen sein Schwiegersohn und seine Tochter, Renaud und Anne-Marie du Closel , die Tradition der Schnapserzeugung aus dem eigenen, 10 Hektar grossen Garten im nördlichen Rhonetal fort, dessen Boden und Klima sehr gut für den Anbau des Williams-Birnenbaums geeignet ist (auf 2 Hektar sind die Bäume über hundret Jahre alt). Als Obstgärtener haben sie alle Produktionsschritte bis hin zur Schnapszubereitung voll und ganz in der Hand: keine Bewässerung der Birnenbäume, keine Kühlraumlagerung der Birnen, optimal Reifung, fortlaufende Qualitätskontrolle des Birnenwassers.
 
Die Gärung in unterirdischen Behältern sorgt für eine natürliche Regelung der Mosttemperatur. Die Destillation erfolgt langsam durch Nachlauf und Auslese des Destillationskerns. Der Birnenschnaps wird in zwei Konzentrationen verkauft: mit 43% ist er leichter bekömmlich und entfaltet unmittelbar seine fruchtige Note, mit 50% entwickelt er einen erleseneren und nachhaltigeren Geschmack. Jeder kann das Birnenwasser nach eigenem Gutdünken geniessen, aber zwischen 5° und 10° wird das "Eau de Vie" in der Regel am meisten geschätzt.


Maison Joannès Colombier

523 Route de Marennes
38200 - VILLETTE DE VIENNE - France
Tel :      04 74 57 98 05
Fax :    04 74 57 00 16
 
email : sjay@poire-colombier.com

http://www.poire-colombier.com/

Die Birne "Triomphe de Vienne"

1874 wurde Die Birne Triomphe de Vienne von Herr Collaud erhalten. Diese außergewöhnlich saftige, längliche Form und holprige Birne ist sehr süß im Geschmack. Ende August, Anfang September wird den Frocht reif sein. 2009 wird das "Tromphe de Vienne" ein wesentliches produkt unseres Gebiet, ein Souvenir "Made in Vienne, eine kulinarische Errinerung die die Touristen sammeln könnten. 



Contact
Président des croqueurs de pomme des Balmes Dauphinoises : Christophe Delay
Les Combes
38780 Estrablin
Tél : 04 74 57 14 42
Mail : croqueursdesbalmes@free.fr